Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Herzlich willkommen, liebe Kochfreunde! Heute entführe ich euch in die Welt eines einfachen, aber köstlichen Gerichts: den Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella. Ein wahrer Klassiker, der auf keiner Grillparty oder Familienfeier fehlen darf. Lasst uns gemeinsam in die Zubereitung eintauchen und den Gaumen mit den Aromen der mediterranen Küche verwöhnen.

Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella und Naturjoghurt

Ein erfrischender Twist für den klassischen Nudelsalat: Mit cremigem Naturjoghurt wird dieses Gericht zu einer köstlichen Mahlzeit für heiße Tage.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Salat
Küche Mediterran
Portionen 4 Portionen
Kalorien 480 kcal

Zutaten 

  • 500 g Nudeln
  • 200 ml Olivenöl
  • 250 g Mozzarella
  • 2 Stück Tomaten
  • 1 Bund Basilikum fein gehackt
  • 1 Stück Paprika
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 150 g Naturjoghurt

Anleitung 

  • Bringt einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen. Kocht die Nudeln al dente. Gießt sie ab und lasst sie abkühlen.
    500 g Nudeln
  • Halbiert den Mozzarella. Würfelt die Tomaten. Hackt das Basilikum. Schneidet die Paprika in kleine Stücke. Hackt den Knoblauch.
    250 g Mozzarella, 2 Stück Tomaten, 1 Bund Basilikum, 1 Stück Paprika, 2 Zehen Knoblauch
  • Mischt das Olivenöl mit Salz, Pfeffer, gehacktem Knoblauch und Naturjoghurt zu einem Dressing.
    1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, 2 Zehen Knoblauch, 150 g Naturjoghurt, 200 ml Olivenöl
  • Vermengt die abgekühlten Nudeln mit Mozzarella, Tomaten, Basilikum, Paprika und dem Dressing. Gut durchmischen und ziehen lassen. Serviert den Salat gekühlt.
Keyword Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella und Naturjoghurt

Rezept Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Variationen

Nudelsalat ohne Tomate: Eine frische Variante dieses Nudelsalats mit Tomaten und Mozzarella kann auch ohne die Zugabe von Tomaten zubereitet werden. Dadurch erhält das Gericht eine mildere Geschmacksnote, die besonders für diejenigen geeignet ist, die Tomaten nicht bevorzugen.

Nudelsalat mit eingelegten Tomaten: Wer eine intensivere Geschmackskomponente wünscht, kann den Nudelsalat mit eingelegten Tomaten verfeinern. Diese geben dem Gericht eine leicht säuerliche Note und sorgen für eine geschmackliche Abwechslung.

Weiteres: Die Vielfalt dieses Nudelsalats kennt keine Grenzen. Experimentiere mit verschiedenen Käsesorten wie Feta oder Parmesan, um dem Salat eine zusätzliche geschmackliche Nuance zu verleihen. Für einen knackigen Biss können geröstete Pinienkerne eine interessante Ergänzung darstellen.