Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo

Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo

Liebe Kochfreunde, heute entführe ich euch in die kulinarische Welt Griechenlands mit einem besonderen Rezept: Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo. Dieser Salat ist nicht nur erfrischend, sondern auch leicht und voller Geschmack. Begleitet mich auf eine Reise durch die Zubereitung dieses köstlichen Gerichts, das sowohl als Beilage als auch als eigenständige Mahlzeit perfekt geeignet ist.

Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo

Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo

Erfrischender und leichter Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo. Perfekt als Beilage oder eigenständige Mahlzeit.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Kartoffelsalat
Küche Griechisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 300 kcal

Zutaten 

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Stück Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 2 Stück Tomaten
  • 1 Stück grüne Paprika
  • 100 g Feta-Käse

Anleitung 

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen, bis sie weich sind.
    1 kg festkochende Kartoffeln
  • Zwiebel, Knoblauch, Petersilie hacken, Tomaten und Paprika klein schneiden, Feta zerbröckeln.
    1 Stück Zwiebel, 3 Zehen Knoblauch, 1 Bund frische Petersilie, 2 Stück Tomaten, 1 Stück grüne Paprika, 100 g Feta-Käse
  • Kartoffeln abkühlen lassen, in Scheiben schneiden. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. Olivenöl darüber gießen und vorsichtig mischen.
    100 ml Olivenöl
  • Den Griechischen Kartoffelsalat ohne Mayo für einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren mit extra Petersilie und Feta garnieren.
Keyword Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo

Rezept Griechischer Kartoffelsalat ohne Mayo

Variationen