Nudelsalat mit Passierten Tomaten

Nudelsalat mit Passierten Tomaten

Heute entführe ich dich in die Welt der köstlichen Aromen und einfacher Zubereitung. Unser Hauptakteur: der Nudelsalat mit Passierten Tomaten. Ein Gericht, das nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch in Windeseile auf dem Teller landet. Begleite mich durch die Schritte und lass uns gemeinsam diese kulinarische Reise beginnen.

Nudelsalat mit Passierten Tomaten

Nudelsalat mit Passierten Tomaten

Ein mediterranes Meisterwerk: Unser Nudelsalat mit passierten Tomaten vereint frische Zutaten und einfache Zubereitung. Genieße die Aromen Italiens in nur wenigen Schritten.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Salat
Küche Italienisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 350 kcal

Zutaten 

  • 500 g Nudeln
  • 100 ml Olivenöl
  • 400 g Passierte Tomaten
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Paprika
  • 1 Stück Gurke
  • 1 Stück Tomate
  • 100 g Feta
  • 1 Bund Frischer Basilikum nach Geschmack
  • 1 Bund Frischer Oregano nach Geschmack
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Anleitung 

  • Wasser aufsetzen und Nudeln al dente kochen.
    500 g Nudeln
  • Olivenöl und passierte Tomaten zu einem Dressing vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    100 ml Olivenöl, 400 g Passierte Tomaten, 1 Prise Salz und Pfeffer
  • Zwiebel und Paprika in Würfel schneiden. Gurke fein hacken. Tomate würfeln.
    1 Stück Zwiebel, 1 Stück Paprika, 1 Stück Gurke, 1 Stück Tomate
  • Nudeln abkühlen lassen. Gemüse, Feta und Dressing hinzufügen. Mit frischem Basilikum und Oregano garnieren.
    500 g Nudeln, 1 Stück Zwiebel, 1 Stück Paprika, 1 Stück Gurke, 1 Stück Tomate, 100 g Feta, 1 Bund Frischer Basilikum, 1 Bund Frischer Oregano
Keyword Nudelsalat mit Passierten Tomaten

Rezept Nudelsalat mit Passierten Tomaten

Variationen

Bayerischer Nudelsalat: Für eine bayerische Note beim Nudelsalat kannst du traditionelle bayerische Zutaten hinzufügen und das Dressing verfeinern.

Dressing Nudelsalat: Verändere den Charakter des Nudelsalats, indem du verschiedene Dressings ausprobierst. Balsamico-Vinaigrette oder ein erfrischendes Joghurt-Dill-Dressing bringen neue Aromen.

Weiteres: Lass deiner Kreativität freien Lauf und experimentiere mit zusätzlichen Zutaten. Geröstete Pinienkerne oder getrocknete Tomaten können dem Nudelsalat mit passierten Tomaten eine interessante Textur und Geschmackstiefe verleihen.